China – jetzt kopieren wir mal was!

Partnervermittlungs-Apps wie “Hire Me Plz” derzeit auf dem Vormarsch

Peking (pte/30.01.2017/13:30) In China boomen Dating-Apps wie “Hire Me Plz” http://hiremeplz.com . Dahinter stecken Vermittlungsagenturen, die den Nutzern etwa während des chinesischen Neujahrsfests einen “gemieteten” Partner zur Verfügung stellen. Bei Familienfeiern sollen damit unangenehme Fragen umgangen werden. Oft haben vielbeschäftigte junge Erwachsene wenig Zeit und Gelegenheit, den passenden Partner zu finden. Hier schafft die App zuverlässig Abhilfe – zumindest temporär.

Steigende Beliebtheit

Nutzer der App zahlen zwischen einem Yuan (rund 0,14 Euro) und 1.999 Yuan (etwa 272 Euro) für eine einstündige Begleitung zum Essen, einen Chat, ein Mah-Jongg-Spiel oder sogar eine Fußmassage. “Über 1.000 User haben sich bereits als Begleitung für das Chinesische Neujahr angeboten”, schildert Hire-Me-Plz-Gründer Cao Tiantian gegenüber “Reuters”. Angesehen von Hire Me Plz gibt es fünf große Dating-Services in China. Deren Einnahmequellen sind Abo-Gebühren sowie Vermittlungsprovisionen. HINWEIS: seitensprung.de hat keine Abos, sondern nur Tickets mit einmaliger Laufzeit.

“Obwohl die jungen Menschen bereits begriffen haben, dass sie ihre Zeit als Ware verkaufen können, ist unser Geschäftsmodell etwas Neues”, erläutert Tiantian. Seit seiner Einführung im Jahr 2015 hat Hire Me Plz eine Benutzerbasis von 700.000 Usern generiert. Zusätzlich hat die Vermittlungs-App 1,7 Mio. Follower auf WeChat, Chinas größter Social-Media-Plattform. Da Prostitution im Reich der Mitte illegal ist, schließt der Service offiziell keinerlei sexuelle Handlungen ein.

Wir haben nachgebaut und auf unserem Portal implementiert

In unserem Shop System findet Ihr die entsprechenden Produkte, und könnt für euren Service ab 0,22 Euro / pro Tag Werbung für eure Dienstleistung schalten! Kreativität wird auch hier belohnt!